Clean Formulas

mit sorgfältig ausgesuchten Inhaltsstoffen

  • Ultrasun verwendet keine endokrin wirksamen Inhaltsstoffe

Ultrasun verwendet keine Substanzen, die unter dem Verdacht stehen, endokrine Wirkungen zu haben. Ultrasun bezieht sich auf das neueste Update der Europäischen Komission zum Thema endokrin wirksame Substanzen in Kosmetika. (https://ec.europa.eu/growth/content/call-data-ingredients-potential-endocrine-disrupting-properties-used-cosmetic-products_en)

Was sind endokrine Disruptoren?

Stoffe mit endokrinen Eigenschaften (endokrine Disruptoren) sind chemische Substanzen, die die Funktion des endokrinen Systems verändern können und die Gesundheit von Menschen und Tieren negativ beeinflussen.

Wissenschaftliche Bedenken hinsichtlich der hormonellen Eigenschaften von Substanzen, die in kosmetischen Mitteln verwendet werden, werden, wie andere für die menschliche Gesundheit bedenkliche Stoffe, in der Risikobewertung des SCCS (Wissenschaftlicher Ausschuss für Verbrauchersicherheit) behandelt.

Der SCCS und seine Vorgänger, der wissenschaftliche Ausschuss "Konsumgüter" (SCCP) und der wissenschaftliche Ausschuss "Kosmetische Mittel und für den Verbraucher bestimmte Non-Food-Erzeugnisse", haben bereits kosmetische Inhaltsstoffe bewertet, die im Verdacht stehen, endokrin-schädigende Eigenschaften zu haben. Beispiele für Inhaltsstoffe, zu denen der SCCS und seine Vorgänger solche wissenschaftlichen Stellungnahmen abgegeben haben, sind verschiedene Parabene (die in Kosmetika als Konservierungsmittel verwendet werden), Triclosan (wird als Konservierungsmittel und in Deodorant verwendet), Homosalat (wird in Sonnenschutzmitteln als UV-Filter verwendet, wird wegen seiner hautpflegenden Eigenschaften verwendet), Benzophenone (in Sonnenschutzmitteln als UV-Filter verwendet), die UV-Filter 4-Methylbenzylidencampher und 3-Benzylidencampher, Melatonin (als Antioxidationsmittel verwendet), Resorcin (Haarfärbemittel) und Cyclomethicone (das verschiedene Funktionen hat, wie z.B. antistatisch, weichmachend und glättend für die Haut oder haarkonditionierend).

INCI Name Chemical Name CAS No.
Benzophenone-3 2-Hydroxy-4-methoxybenzophenone 131-57-7
Kojic acid 5-Hydroxy-2-hydroxymethyl-4-pyrone 501-30-4
4-Methylbenzylidene camphor (±)-1,7,7-trimethyl-3-[(4-methylphenyl)methylene]bicyclo[2.2.1]heptan-2-one 36861-47-9
4-Methylbenzylidene camphor (±)-1,7,7-trimethyl-3-[(4-methylphenyl)methylene]bicyclo[2.2.1]heptan-2-one 36861-47-9
Propylparaben Propyl 4-hydroxybenzoate 94-13-3
Triclosan 5-Chloro-2-(2,4-dichlorophenoxy)phenol 3380-34-5
Resorcinol 1,3-benzenediol 108-46-3
Octocrylene 2-Cyano-3,3-Diphenyl Acrylic Acid 2-Ethylhexyl Ester 6197-30-4
Triclocarban 1-(4-Chlorophenyl)-3-(3,4-dichlorophenyl)urea 101-20-2
BHT (butylated hydroxytoluene) 2,6-Di-tert-butyl-p-cresol 128-37-0
Benzophenone Benzophenone 119-61-9
Homosalate 2-hydroxybenzoic acid (3,3,5-trimethylcyclohexyl) ester or Benzoic Acid, 2-Hydroxy-, 3,3,5-Trimethylcyclohexyl Ester 118-56-9
Benzyl salicylate Benzyl salicylate 118-58-1
Genistein 5,7-dihydroxy-3-(4-hydroxyphenyl)-4-benzopyrone 446-72-0
Daidzein 4',7-Dihydroxyisoflavone or 7-hydroxy-3-(4-hydroxyphenyl)chromen-4-one or 7-Hydroxy-3-(4-hydroxyphenyl)-4H-1-benzopyran-4-one” 486-66-8

Tabelle: Inhaltsstoffe mit möglichen endokrin-schädigenden Eigenschaften. Europäische Kommission

  • Ultrasun verwendet keine endokrin wirksamen Inhaltsstoffe
  • Ultrasun verwendet sorgfältig ausgesuchte Inhaltsstoffe, um die Haut im natürlichen Gleichgewicht zu lassen.
  • Ultrasun verzichtet auf folgende Filter und andere Inhaltsstoffe:
Ohne Weil
künstliche Duftstoffe (Parfum)
Können auf der Haut Pigmentflecken bilden (Hyperpigmentierung).
Mineralöle
Können Poren verstopfen (komedogen). Sind in der Natur schlecht abbaubar.
PEG-/PPG-Emulgatoren
Können hautdestabilisierend sein und sind biologisch schwer abbaubar.
Aluminiumverbindungen
Können Kanäle in der Haut verschliessen und stehen im Verdacht, biologisch toxisch zu sein. Können eine zellschädigende Wirkung haben.
Silikone
Können Poren verstopfen (komedogen) und sind schlecht abbaubar in der Natur.
chemische Filter:
Octinoxat (auch Ethylhexyl Methoxycinnamate)
Können eine hormonell aktive Wirkung zeigen. Können photoinstabil sein.
Octocrylene
Können hautirritierend sein. Können eine hormonell aktive Wirkung zeigen.
Butyl Methoxydibenzoylmethane (Avobenzon)
Können eine hormonell aktive Wirkung zeigen. Können photoinstabil sein.
Oxybenzone (auch Benzophenone-3)
Können eine hormonell aktive Wirkung zeigen. Können zu Hautirritationen führen.
4-Methylbenzylidene Camphor (4MBC)
Können eine hormonell aktive Wirkung zeigen.
Reference:
Source conservateurs:
Halla, N. , Fernandes, I. , Heleno, S. , Costa, P. , Zahia, B. , Boucherit, K. , Rodrigues, A. , Ferreira, I. , Barreiro, M. (2018). Cosmetics Preservation: A Review on Present Strategies. Molecules. 23. 1571. 10.3390/molecules23071571.
Source filtres chimiques:
Krause, M. , Klit, A. , Blomberg Jensen, M. , Søeborg, T. , Frederiksen, H. , Schlumpf, M. , Lichtensteiger, W. , Skakkebaek, N. E. and Drzewiecki, K. T. (2012), Sunscreens: are they beneficial for health? An overview of endocrine disrupting properties of UV filters. International Journal of Andrology, 35: 424-436. doi:10.1111/j.1365-2605.2012.01280.x
Nash, J. F. and Tanner, P. R. (2014), Photostability and human safety. Photodermatol. Photoimmunol. Photomed., 30: 88-95. doi:10.1111/phpp.12113
Schlumpf, M. , Durrer, S. , Faass, O. , Ehnes, C. , Fuetsch, M. , Gaille, C. , Henseler, M. , Hofkamp, L. , Maerkel, K. , Reolon, S. , Timms, B. , Tresguerres, J. A. and Lichtensteiger, W. (2008), Developmental toxicity of UV filters and environmental exposure: a review. International Journal of Andrology, 31: 144-151. doi:10.1111/j.1365-2605.2007.00856.x

Wir verwenden eigene und von Dritten entwickelte Cookies, um das Benutzerverhalten auf unserer Website zu analysieren und dadurch Ihre Benutzererfahrung und unsere Dienstleistungen zu verbessern. Durch die weitere Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Hier klicken für weitere Informationen über unsere Cookies-Richtlinie.